Unersetzbar (…..sind die Frauen)


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes: 4,14 von 5 Punkten)

Wenn Mancher auch meint,es wäre nicht wahr:
Hat man die richtige Frau gefunden
Sind Frauen für Männer unersetzbar
Und muß es zugeben unumwunden.

Was wär´n denn schon die Mäner ohne Frau´n
Ganz zu schweig´n vom sexuellen Bedarf,
Weder Haus noch Familie ließ sich bau´n
Einen Versuch wohl Jeder gleich verwarf.

Das auch ohne Frauen der Schornstein raucht
Und Männern ohne Frau´n soll´s besser geh´n,
Das ist Unsinn,die Frau´n werden gebraucht
Die nackten Tatsachen unstrittig steh´n.

Eine Frau kommt durchaus allein zurecht
Sogar mit zwei.drei Kindern kommt sie klar.
Den Männern gelingt das nicht wirklich echt
Frauen stellen für mich ein Wunder dar.

Ein „technisches“ Wunder sind sie bestimmt
Körperlich wohl einzigartig gebaut.
Mit Fähigkeit´n, die ihnen keiner nimmt
Und meistens so hübsch,das jeder Mann schaut.

Ich hatt´ ´mal eine Zeit lang keine Frau
Und kenne den Unterschied ganz genau.
Und mir ist egal,was Leute tuscheln
Warum nicht,ich brauch´ sie auch zum Kuscheln.

Ich bewundere und verehre Frau´n
Ich bringe ihnen Achtung entgegen.
Meine Frau konnte in meine Not schau´n
Und sie begann,sie hinwegzufegen.

Ich werde die Zeit niemals vergessen
In der ich stark auf sie angewiesen.
Ich staunte,welch´ Kräfte sie besessen
Sie ließ offenbar neue nachfließen ……..

Heinrich-Alexander Romeo,Gedicht 1686
alle sind entnommen seinem Gesamtwerk
LIEBE-SEHNSUCHT-LEBEN ,Ausg.2015

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: