Du fehlst mir

Du fehlst mir


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (12 votes: 3,42 von 5 Punkten)

Du bist einfach so gegangen,
kein Warum und kein Wieso,
es hat doch so schön angefangen,
jetzt bist Du weg, ich weiß nicht wo.

Kann nur noch an das Eine denken,
was ist nur mit uns passiert,
versuche mich gut abzulenken,
aber ich fühl‘ wie mein Herz einfriert.

Hab ich etwas falsch gemacht,
oder liebst Du mich einfach nicht?
Wir haben doch soviel Spaß gehabt,
jetzt fehlt mir jeden Tag Dein Gesicht!

Ich liebe Dich, Du fehlst mir sehr,
traurig sind alle Lieder.
Mein Herz ist ohne Dich so leer,
ich wünschte Du kämst wieder!

Eingesandt von: Henriette

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: