Ziellose Gedanken


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes: 3,00 von 5 Punkten)

Meine Gedanken
irren durch die Nacht,
ohne Ziel und Sinn.
Sehnsucht treibt ein
böses Spiel mit mir.
Wer ist es,
der meine Träume beherrscht?
Drei Augenpaare brennen
Löcher in meine Seele.
Sehnsucht nach Liebe
lässt meine Tränen fließen
und nichts kann sie trocknen.
Mein Herz schreit vor Schmerz,
immer tiefer versinke ich in der Einsamkeit.

Danke an Gabi

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: