Wo bist du

Wo bist du?


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 votes: 3,60 von 5 Punkten)

Ich sitz allein und wart auf dich
Doch trotzdem kommst du heute nicht

Ich wart und sitz hier ganz allein
Doch du bist weg im Nebel-schein

Im Nebel-schein meiner Gedanken tapst du auf den Planken
Den Planken über ein großes Meer
Voller Hoffnung und Liebe ist es sehr schwer

Du bleibst fern und schreist hinüber
Liebst du mich oder tust du`s nich?

Du bleibst fern und ich bleib sitzen
Mit den alten Fotos in den Händen
Steh ich schwitzend

Am Nebel-Ufer sitzen gelassen worden von dir!

Eingesandt von: Tom O.

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: