Wintermärchen


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes: 4,50 von 5 Punkten)

Von Schneewind,Frost und Reif umweht
Zeigt sich alles im Winterkleid.
Erstarrt sind Wiese,Wald und Beet
In dieser kalten Jahreszeit.

Selbst mit hochgeschlag´nem Kragen
Und in dicke Mäntel gehüllt,
In diesen frostigen Tagen
War ich stets wie mit Eis gefüllt.

Gut,das nun in solchen Stunden
Dein Licht mir auch die Seele wärmt,
Das ich endlich hab´ gefunden
Wovon der Mensch ein Leben schwärmt.

Heinrich-Alexander Romeo –Gedicht 0213–

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: