Wenn wir uns spüren


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes: 3,00 von 5 Punkten)

Warum finden sich unsere Hände immer wieder?
Ist es Mögen, ist es Begehren, ist es Liebe?
Oder von jedem etwas, aus fast 4000 Tagen?
Wie Sonne und Mond, die sich niemals finden?
Wie Feuer und Wasser, aber voneinander nicht lassen?
Wie Venus und Mars, aber in vertrauter Leidenschaft?
Aber was ist es, dass uns immer wieder trennt?
Und was so verzehrt, wenn wir uns berühren?
Ich kann es Dir nicht sagen, es ist so – wenn wir uns spüren.

©BJS

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: