Wellen sind das Blau deiner Augen


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes: 3,00 von 5 Punkten)

Die Meeresgischt trifft sanft auf den Strand,
Wie deine Augen die meinen.
Meine Hand sanft gebettet in deiner Hand.
Kein Herz beider Herzen muß jemals mehr
Um das andere weinen.
Ein Gesicht so wunderschön,
wie aus einem Stück gemeißelt,
Männlich.
Meine Augen können sich daran
Nicht so satt sehen.
Wellen sind das Blau deiner Augen.
Die Sanftheit des Herzen diese eine Liebe bestimmt.
Die Sanftheit des Herzen jede Angst nimmt.
Spuren im Sand lassen die Schritte zurück.
Spuren im Sand sind das unendliche Glück.
Die Liebe ist der Spiegel des Herzens.
Verzeihen ist der Weg ohne eines Schmerzens.
Die Liebe ist das Blau der Augen.
An der Liebe wächst der Glauben.
Ein Blau so wunderschön.
Wie mein Herz es noch nicht gesehen.
Spiegel der Seele.
Spiegel seiner Selbst.
Das Herz ist es was du wählst.
Einen Traum von dem man lang schon aufgewacht,
Der Spiegel seiner Selbst hat es gebracht.
Sanftmut trägt die Gedanken weiter,
Sanftmut steigt auf die Himmelsleiter.
Die Liebe des Lebens
das Herze bestimmt,
Es jeden Gedanken an Dunkelheit nimmt.
Wellen sind das Blau deiner Augen.
Eine Kraft ist es die da spricht.
Eine Kraft ist es,das das Herz das andere niemals bricht.

Danke @Karen

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: