Ungehört

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 votes: 4,00 von 5 Punkten)

Mir steckt ein Schrei in meiner Kehle,
doch er darf nicht heraus.
Mir liegt ein Schrei auf meiner Seele,
wie halte ich ihn aus ?
Ich möchte mit diesem Schrei
zwischen uns Wände zerstören,
doch meinen Schrei
wirst Du nicht hören.

Danke @Gabi

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie:

Kommentiere dieses Gedicht