Umsonst


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes: 3,67 von 5 Punkten)

Was mir mein Herz zerfrisst
Ist,das es Dich vermisst.
Es versetzt ihm Hiebe
Weil ich Dich so liebe.

Tag für Tag,Nacht für Nacht
Wird es ihm schwer gemacht.
Auch wenn ich will geben
Dir sogar mein Leben.

Dir egal,Dein Gesicht
Zeigt klar,Du liebst mich nicht.
Meinem Herz´n tut´s so weh
Ich will nicht,doch ich geh´.

Ich neh´m die Liebe mit
Denn sie bleibt bestehen,
Wird jeden Schritt und Tritt
Mit mir weitergehen ……….

Heinrich-Alexander Romeo,Gedicht 1594,
alle sind entnommen seinem Gesamtwerk
LIEBE-SEHNSUCHT-LEBEN

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: