Spass


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 votes: 3,40 von 5 Punkten)

Wir kümmern uns um and´re Leut´
Doch nicht,um für sie da zu sein.
Es ist vielmehr,das uns so freut
Wenn sie recht schlimm in Not und Pein.

Können wir uns eigentlich noch
Ohne Scham in den Spiegel schau´n ?
Und stimmt´s am Ende vielleicht doch
Das wir uns nicht ´mal selbst noch trau´n ?
So hat der Herr uns nicht gewollt
Und Schadenfreude war ihm fremd.
Es ist kein Wunder,wenn er grollt
Wenn sie uns alle Güte hemmt.

Wenn Du gern Spass und Freude willst
Gib einem Menschen Deine Hand.
Und wenn Du seinen Kummer stillst
Erfreut das Glück Dich,das er fand !

Danke @Heinrich-Alexander Romeo

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: