Schuldlos


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes: 3,67 von 5 Punkten)

Ein Großteil Deiner Sorgen
Die werden langsam schwinden,
Kannst Du in Deinem Morgen
Für Dich den Partner finden.

Irgendwo ein Mensch,der steht
Immer für Jemand bereit.
Der Eine,der mit Dir geht
Wartet auch schon eine Zeit.

Es lässt sich nichts erzwingen
Doch das Hoff´n aufzugeben,
Groß wär´ vor allen Dingen
Dieser Fehler im Leben.

Lasse Dich auch nicht hängen
Und nur andauernd fluchen.
Immer das Schicksal drängen
Das lohnt nicht,zu versuchen.

Nur das Warten,das lohnt sich
Dein Hoffen,Deine Geduld.
Durchzuhalten befreit Dich
Von jeder eigenen Schuld.

Auch für Dich,da kommt der Tag
An dem das Blatt sich wendet.
Das,was Dir am Herzen lag
Das das Alleinsein endet.

Heinrich-Alexander Romeo,Gedicht 1637
alle sind entnommen seinem Gesamtwerk
LIEBE-SEHNSUCHT-LEBEN ,Ausg.2015

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: