Schrei der Möwen


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

Stell Dir vor, Du bist am Meer und es weht eine laue Brise über einen einsamen Strand aus perlfarbigen Sand, am türkisfarbenen Wasser unter tiefblauen Himmel, durchsetzt mit schneeweißen Wölkchen bis hin zum Horizont. Du lauschst dem Rauschen der sich im Wind wiegenden Gräser und den mit Schaumkronen bedeckten Wellen, die Deine Füße sanft umspielen. Nur die Möwen unterbrechen ab und zu diese Idylle mit ihrem wehen Geschrei und sie rufen Dir zu:
Heute ist ein wunderschöner Tag.

Danke @BJS

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: