…richt’gen Zeit…


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (17 votes: 3,35 von 5 Punkten)

Ich habe gelebt, geliebt und auch mal gelitten,
Jedoch möcht ich nichts davon vermissen.
Mein Buch des Lebens wird so allmählich voll,
Manchmal liest’s sich traurig doch meisst war es toll !
Spannend und abwechselnd ist’s bis heut gewesen,
Manches war nicht so wirklich auserlesen.
Doch manches hab ich gelernt fürs Leben,
Manchmal soll man anderen nicht zu viel geben.
Sie nehmen Alles und stehlen dabei Deinen Glauben,
Als würden sie mir meine Seele rauben.
Doch es ist auch so schön, liebe Menschen um mich zu haben,
Deren Arme, die mich so ruhig und sachte tragen.
Auch wenn wir uns lange nicht geseh’n,
Seelenfreundschaft bleibt für immer bestehn.
Denn in den Arm genommen jeder Mensch braucht,
Wenn ein Neubeginn Körper und Geist schlaucht.
Alles in mir ist bereit um Neues zu erleben,
Alten Kindheitsfreunden neu zu begegnen.
Auch für eine neue Liebe bin ich bereit,
Alles kommt zur richt’gen Zeit !

Danke @T.S.

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: