Ohne Halt


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes: 5,00 von 5 Punkten)

Ich möchte für Dich alles sein
Bin auch gern der Vogel im Wind,
Am Ufer der Frosch auf ´nem Stein
Im Wagen Dein lächelndes Kind.

Warum nicht auch eine Krähe
Die gern umkreist Dich unentwegt.
So wär´ ich in Deiner Nähe
Wenn sich erneut die Sehnsucht regt.

Die ist eigentlich immer da
Und ganz gleich in welcher Gestalt,
Hauptsache,ich bin Dir nah
Weil meine Liebe macht nicht Halt !

Heinrich-Alexander Romeo,Gedicht 1656
alle sind entnommen seinem Gesamtwerk
LIEBE-SEHNSUCHT-LEBEN ,Ausg.2015

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: