Liebestoll (Kirschen der Liebe)


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes: 3,88 von 5 Punkten)

Deine Lippen sind süß wie Kirschen
Macht Spaß, sich an sie ´ranzupirschen.
So, wie Dein Mund sich bietet mir an
Zieht schon diese Freude mich in Bann.

Doch ich hab´ noch größ´re Freud´n mit Dir
Das liegt in der Natur der Sache.
Da schenkst Du davon schon welche mir
Bereits morgends, wenn ich erwache.

Morgends und abends sind uns´re Stund´n
Da zeigt die Liebe, wie wir verbund´n.
Da tobt sie sich mit Mancherlei aus
Das ganz dringend muß aus uns heraus.

Stets, wenn Du mich „nicht in Ruhe lässt“
Da stell´ ich jedesmal wieder fest,
Das Du wirklich bist unfassbar toll
Und so unbeschreiblich wundervoll.

Bei Dir gibt´s viele Kirschen zum Nasch´n
Und ich weiß, wie kann ich sie erhasch´n.
Alle sind so süß, weil voll gereift
Und es reicht, wenn man sie zärtlich streift.

Heinrich-Alexander Romeo,Gedicht 1770
alle sind entnommen seinem Gesamtwerk
LIEBE-SEHNSUCHT-LEBEN ,Ausg.2015

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: