Getroffen


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

Deine Hand zu berühren
Das ist wie Feuer schüren.
Ich spür´,Du willst mich führen
Öffnen meine Herz´nstüren.

Ich denk´,das brauchst Du nicht mehr
Sie stehen schon für Dich off´n,
Weil ich längst Dich liebe sehr
Mit Dir in´s Schwarze getroff´n !

Heinrich-Alexander Romeo,Gedicht 1643
alle sind entnommen seinem Gesamtwerk
LIEBE-SEHNSUCHT-LEBEN ,Ausg.2015

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: