Fahrtwind (Und die weggeworfenen „Kuchen“)


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 votes: 3,22 von 5 Punkten)

Man geht vorbei,man fährt vorbei
An manchen Sehenswürdigkeit´n.
Meist sind sie einem einerlei
Wichtig sind nur die Ankunftszeit´n.

Unbemerkt bleibt da im Fahrtwind
Das es Mädchen und Frauen gibt,
Die auch Sehenswürdigkeit´n sind
In die man hätt´ sich gern verliebt.

Benutze all´ Deine Sinne
Lass´ sie sehen,hören,fühlen.
Deines Körpers Regenrinne
Soll nicht alles ´runterspülen.

Was da wegläuft,kommt nicht wieder
Auch das,was Du ´mal wirst suchen.
Auf Dein Leben schlägt sich nieder
Jeder weggeworf´ne „Kuchen“ !

Heinrich-Alexander Romeo –Gedicht 1562–
Alle Gedichte dieser Kategorie wurden
entnommen dem Gesamtwerk des Autors
LIEBE-SEHNSUCHT-LEBEN

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: