Engelsgleich


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 votes: 3,22 von 5 Punkten)

Fühl´ Dich nicht wie weggeworfen
Es kommt der Tag,da braucht man Dich.
Dann schaffst Du auch die engst´n Kurven
Und für ein Ziel,da lohnt es sich.

Planlos,ziellos und hoffnungslos
Welcher Mensch kann da gut sich fühl´n ?
Es reicht schon das Alleinsein bloß
Sich voll Frust in´s Kissen zu wühl´n.

Ohne Ziel vor Aug´n ist es schwer
Sinnerfüllt durch´s Leben zu geh´n.
Da kommt der Gedanke daher
Das irgendwie die Zeit bleibt steh´n.

Kaum geht etwas wirklich weiter
Selbst der Blick nach vorn ist getrübt,
Unsichtbar die Lebensleiter
Auf der man Vorwärtsschau´n geübt.

Unerwartet ist ein Mensch da
Ein Mensch,zu welchem Du aufschaust.
Erstaunlich schnell kommt er Dir nah
Er wird das Ziel,auf das Du baust.

Ein Mensch ist,der die Hand Dir reicht
Kein Wunder,doch ein großes Glück.
Er bringt Dir beinah´ engelsgleich
Deine Lebensfreude zurück.

Heinrich-Alexander Romeo,Gedicht 1638
alle sind entnommen seinem Gesamtwerk
LIEBE-SEHNSUCHT-LEBEN ,Ausg.2015

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: