Der Weihnacht Geist


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (49 votes: 3,53 von 5 Punkten)

Der Weihnacht Geist hat mich erfasst
und treibt meine Gedanken um,
mein Herz schlägt schnell und voller Hast,
doch meine Lippen beben stumm.

Sie möchten künden von der Liebe,
die voller Sehnsucht in mir brennt,
die gern in Deinen Händen bliebe,
auch wenn das Schicksal uns noch trennt.

Ich sehe jetzt schon diesen Raum,
in dem die leuchtend, warmen Kerzen,
an unserem ersten Weihnachtsbaum,
verscheuchen unsrer beider Schmerzen.

Die Bande die uns beide einen,
sind mächtig, stark und unsichtbar.
Es gibt auf dieser Erde keinen,
der sie zerschneiden kann, fürwahr!

Mein Leben will ich mit Dir leben,
das sage ich mit klarem Blick
mein Bestes werde ich dafür geben,
um Dir zu schenken alles Glück.

Danke @Victor

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: