Den Sturmwind ich mit meiner Liebe schick…


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes: 4,25 von 5 Punkten)

Haben wir uns denn nichts mehr zu sagen
dein Schweigen ist nicht mehr zu ertragen
deine Zeilen habe ich gefunden
von einsamen unglücklichen Stunden

du hast mir tief dein Leid ins Herz gesteckt
habe deine Liebe nicht mehr geweckt
wie soll es denn mit uns weitergehen
werden wir uns einmal wiedersehen

den Sturmwind ich mit meiner Liebe schick
die Seele berührt einen Augenblick
Sanftmut zu deinem stillen Herzen lenkt
dir all meine sinnliche Liebe schenkt

die Erde sich mit uns im Kreise dreht
ein Wirbelsturm sich auf uns zu bewegt
dein Herzsegel total vom Sturm zerfetzt
ich habe deinen ganzen Stolz verletzt

am Horizont die Zugvögel ziehen
ich könnt mit ihnen bald entfliehen
anderseits hält mich hier etwas zurück
die Hoffnung auf ein neues Liebesglück

mit Dir

.
den Sturmwind ich mit meiner Liebe schick
die Seele berührt einen Augenblick
Sanftmut zu deinem stillen Herzen lenkt
dir all meine sinnliche Liebe schenkt

Danke @Der lyrische Handwerker

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie:

Kommentiere dieses Gedicht