Das zweite mal mit Herz

Das zweite mal mit Herz


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (20 votes: 3,70 von 5 Punkten)

Unsere Hände sind so kalt wie unsere Herzen, weil unsere Finger nicht mehr Liebe fühlen und unsere Seelen schon lange nicht mehr fliehen durften aus dem Stumpfsinn den man Alltag nennt.

Ich will es wieder das Feuer, das Brennen, das Glühen vor Liebe wie einst. Das alles in Schatten stellt, zur Lüge macht, zum Abklatsch zum traurigen Bemühen.

Nichts was mal war, hat den Zauber beim zweiten mal, die erste Berührung, ist schon verloren, so wie der erste Kuss, das erste Gespräch und doch sehn ich mich nach dem zweitem mal mit Herz.

Eingesandt von: Robert

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie:

Kommentiere dieses Gedicht