Ausgehüpft


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)

Die Affen hüpfen flink von Ast zu Ast
Die weiß´n Möwen fliegen von Mast zu Mast.
Ich hüpfte früher gern von Frau zu Frau
Und merkte später, das war nicht sehr schlau.

Als Kinder kamen, die ja nicht gewollt
Und ich mich zeitig von dannen getrollt,
Haben die Frauen erst einzeln gekreischt
Dann haben sie mich gemeinsam zerfleischt.

Nun sitz´ ich da in meiner Seelennot
Bereue längst, was ich manch´ Frauen bot.
Mitleid kann ich aber nicht erwarten
Im Rollstuhl sitzend in meinem Garten.

Dorthin war ich schließlich geflüchtet dann
Und dort fing auch die Einsamkeit schnell an.
Traurig betrachte ich, was mir geblieb´n
Doch ich weiß selbst, ich hab´ es übertrieb´n .

Heinrich-Alexander Romeo ,Gedicht 1710
alle sind entnommen seinem Gesamtwerk
LIEBE-SEHNSUCHT-LEBEN ,Ausg.2015

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: