Angst ohne Grund


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 votes: 3,00 von 5 Punkten)

Mein Fuß kann mir brechen
Aber niemals mein Herz.
Mücken können stechen
Das Herz trifft nicht der Schmerz.

Es kann soviel passier´n
Es geht nicht alles glatt.
Doch würd´ ich Dich verlier´n
Dann setzte mich das matt.

Denn ganz ohne Liebe
Kann ich garnicht leben,
Ließ, was mir dann bliebe
Herz und Seele beben.

Weil in mir Liebe wohnt
Liebe,die Du mir gibst,
Lässt Kummer mich verschont
Den Du beiseite schiebst.

Doch ohne Dich geht es
Ganz bestimmt nicht weiter.
Vor lauter Angst und Stress
Fall´ ich von der Leiter.

Die Angst, Dich zu verlier´n
Kann ich sie wirklich streich´n ?
Ist Angst zu reparier´n
Will sie grundlos nicht weich´n ?

Heinrich-Alexander Romeo,Gedicht 1753
alle sind entnommen seinem Gesamtwerk
LIEBE-SEHNSUCHT-LEBEN ,Ausg.2015

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: