Aber


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes: 3,86 von 5 Punkten)

Ich werde Dich tragen mit meinen Händen so lind
So vorsichtig,wie der Vater sein kleines Kind.
Aber ich werd´ Dich auch tragen mit Händen so stark
Wie seine Zweige der mächtigste Baum im Park.

Ich werde Dich halten wie eine Feder so zart
Du sollst Dich geborg´n fühlen,beschützt,bewahrt.
Aber ich werd´ Dich auch halten wie Felsen so fest
Das Du spürst,das diese Kraft Dich niemals verlässt.

Ich werde Dich begleiten in manch´ glücklicher Zeit
Die Freuden des Lebens sehr gern mit Dir teilen.
Aber ich werd´ Dich auch begleiten,trifft Dich ein Leid
Zuverlässig,treu an Deiner Seite weilen.

Ich liebe Dich ! Und Du verwöhnst mich,bist mir so gut
Hast mir eigentlich all´ meine Wünsche erfüllt.
Aber ich werd´ Dich auch lieben,hast Du ´mal aus Wut
Über irgendetwas mich einfach angebrüllt.

Ich bin so glücklich,von Deiner Liebe zu leben
An Deiner Seite kenn´ ich keinen Seelenschmerz.
Aber ich bin auch glücklich,wenn ich D i r geben kann
Was sich so wünscht von mir Dein kleines Frauenherz.

Ich weiß,die Liebe ist in jeder Lebensphase
Für uns Menschen wirklich das Schönste auf der Welt.
Aber ich weiß auch,sie ist keine Einbahnstraße
Kein Feld,wo ein´r nur erntet,der and´re bestellt !

Heinrich-Alexander Romeo,Gedicht 0246
alle sind entnommen seinem Gesamtwerk
LIEBE-SEHNSUCHT-LEBEN ,Ausg.2015

Mehr Gedichte aus dieser Kategorie: